LDV20 unterstützt M’illumino di meno.

Morgen, 26. März, ist der Tag der Energieeinsparung und des nachhaltigen Lebensstils, auch bekannt als "M'illumino di meno".

Seit 2005 ersucht die Sendung Radio Due „Caterpillar” ihre Zuhörer alle Lichter auszuschalten, die nicht unbedingt notwendig sind. Es ist ein Moment der symbolischen Energiestille, der seit 16 Jahren, die Fassade von bekannten Denkmälern in Italien, wie z.B. die Arena von Verona, das Kolosseum und der Turm von Pisa, aber auch im Ausland, wie der Eiffelturm, das Praterrad in Wien und Trafalgar Square kurz im Dunkeln stehen lässt.

Von der symbolischen Initiative, das Licht auszuschalten, wenn es nicht benützt wird, wurden die umsetzbaren Aktionen zu einem Dekalog erweitert, der auch zum Handeln in Bezug auf Energieeffizienz, Verbrauchsreduzierung und nachhaltige Mobilität auffordert. Diese kleinen Gesten können sowohl von Einzelpersonen als auch von Unternehmen umgesetzt werden und können in der Gesamtheit zu großen Ergebnissen führen!

Unser RADAR-Programm geht heuer in diese Richtung. Wir suchen Unternehmen, die bereit sind, sich mit der Zukunft ihrer Branche auseinanderzusetzen, wobei wir uns auf zwei Themen konzentrieren: ökologische Nachhaltigkeit und digitaler Wandel. In Kürze werden wir die Unternehmen, die sich für unseren Service entschieden haben, bekannt geben und ihre Herausforderungen veröffentlichen, die sich an innovative Startups und KMU richten. Dies wird unser „Salto di specie“ sein: ein Multiplikatoreffekt innovativer Technologien und Lösungen, damit 2021 „das Jahr der Veränderung für unseren Planeten“ wird, wie es sich die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula Von der Leyen, wünscht.

Share

back to the list

Newsletter